Elektro Nothwang

Berufs­­vorbereitungs­tag in der Raunerschule

Berufs-Vorbereitung Tag in der Raunerschule in Kirchheim-Teck mit Bewerbertraining

Am vergangenen Donnerstag 28.2.2019 fand von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr das Bewerbertraining für die Kooperationsklasse 1 der Raunerschule Kirchheim-Teck statt. Wir, Elektro Nothwang als Kooperationspartner haben uns in bewährter Weise wieder bereit erklärt, die Lehrer und das Team rund um die Kooperationsklasse, das KiZ um die Schülerinnen/Schüler zu unterstützen.

Los ging es um 9.30 Uhr im KiZ in der Tannbergstraße in Kirchheim, auf dem Bohnau Gelände mit einer Begrüßungsrunde durch die Klassenlehrerin Christel Reichle, und einem Briefing, wie der Ablauf der Bewerbungsgespräche von statten gehen soll. In der beigefügten Liste war ersichtlich, in welchen Ausbildungsberufen die jungen Leute gerne ihr zweites Praktikum vom 1.4.-5.4.2019 absolvieren möchten. Berufe wie Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik, Bäcker, Kaufmann im Einzelhandel, Forstwirt, Kinderpflegerin, Altenpflegerin, Hotelfachfrau und PTA waren Favoriten der Schüler und Schülerinnen.

Spannend für uns Unternehmer und Unternehmerinnen war unser Rollenwechsel zu den unterschiedlichen Berufssparten als Personalverantwortlicher die Rolle zu übernehmen.

Die Schüler und Schülerinnen brachten Bewerbungsunterlagen und einen sogenannten "Berufswahlordner" mit vielen Infos, Bewertungen aus dem ersten Praktikum etc. mit. Diese bereiteten sie sorgfältig mit Wolfgang Schinko und Doris Kurka vom KiZ vor und integrierten es in dem gemeinsamen Gespräch.

Im Anschluss gab es immer ein Abschlussgespräch mit den Schülern, wo sie unter anderem ihre
eigene Wahrnehmung in einem Fragebogen bewerteten als auch die Fremdwahrnehmung der Unternehmer. Softskills, wie zum Beispiel ist das Verhalten beim Eintreten, welches das Anklopfen, Händedruck, Namensnennung, Platz nehmen, usw. beinhaltet wurden bewertet, sowie das Erscheinungsbild, allgemeines Verhalten und der Inhalt des gesamten Gespräches.
Die Erfahrungen der Unternehmer und Tipps wurden an die Schüler weitergegeben, und Impulse gesetzt für Verbesserungen aus eigner Praxiserfahrung.

In der Pause gab es von den Schülern ein tolles Frühstück und zum Abschluss ein gemeinsames Mittagsessen organisiert von Doris Kurka und Wolfgang Schinko.

Immer wieder gerne unterstützen wir solche gemeinsamen Tage in der Raunerschule, da es uns wichtig ist, die Jugend für Berufe und die Berufswelt zu begeistern und interessant zu machen.

Bericht erstellt 04.03.2019: Claudia Nothwang
Bildquelle: Claudia Nothwang
  • Kaffee & Kuchen für unsere Plus 60 Stammkunden

    Am Mittwoch, den 27.03.2019 findet ein Kaffee & Kuchennachmittag ab 14 Uhr für unsere Kunden statt. An diesem Nachmittag besteht die Möglichkeit ... weiterlesen »

  • Wir unterstützen die Schönberger Kinderhilfe!

    Schenke ein Lächeln! – Eine Geschenkaktion für Kinder in Rumänien weiterlesen »

  • Entwicklung der Energiewende mit der Photovoltaik

    Marktdaten 2019 über die Entwicklung der Energiewende mit der Photovoltaik weiterlesen »